Saarbrücken

Die saarländische Landeshauptstadt Saarbrücken verfügt über 175.000 Einwohner. Der Name der Stadt geht auf die keltische Ortschaft Sarabriga zurück, was sinngemäß „Felsen an einem Fließgewässer“ bedeutet. Eine Urkunde von Kaiser Ottos III. aus dem Jahr 999 n. Chr. benennt erstmals das „castellum Sarabrucca“. Die 1120 entstandene Grafschaft Saarbrücken gehörte ab 1353 zum Haus Nassau und erlitt im Dreißigjährigen Krieg große Verwüstungen. Nach dem Zweiten Weltkrieg erfolgte die Verwaltung der Stadt zunächst durch eine französische Militärregierung. Der vorgesehene eigenständige Staat wurde 1955 in einer Volksabstimmung abgelehnt. 1957 wurde das Saarland deutsches Bundesland.

Die Wirtschaft der Saarstadt ist von großen Dienstleistungs- und Industrieunternehmen geprägt. Zu ihnen gehören die Saarstahl AG, Peugeot, HanseNet und CosmosDirekt. Die Wirtschaft der Landeshauptstadt wird durch die zentrale Lage in der Mitte Europas begünstigt. Die Stadt ist hervorragend in das europäische Verkehrswegenetz integriert. ICE-Verbindungen, Fernstraßen und der Flughafen Saarbrücken sowie die für die Großschifffahrt geeignete Saar sorgen für eine ausgezeichnete Verkehrsanbindung der Stadt.
Saarbrücken
Zur Kultur der Landeshauptstadt gehört das 1935 eröffnete Saarländische Staatstheater, in dem Opern-, Operetten-, Schauspiel-, Musical- und Ballettvorführungen stattfinden. Auch das Staatsorchester Saarbrücken hat seinen Sitz im Staatstheater. Das Saarlandmuseum verfügt über drei Standorte und zeigt aus einer 500-jährigen Geschichte der Kultur stammende Bilder bekannter Maler. Die Exponate des Museums an der Schlosskirche umfassen Sakralkunst aus der Zeit zwischen dem Mittelalter und dem 19. Jahrhundert.
 
In der Freizeit können zahlreiche, in der Region stattfindende Veranstaltungen besucht werden. Dazu gehören Konzerte und Theatervorführungen, aber auch u. a. im Evangelischen Gemeindezentrum durchgeführte Diskussionsveranstaltungen. Das Kongresszentrum deckt eine vielfältige Themenpalette ab und bietet z. B. modernes Kabarett an. Auf dem seit 2011 durchgeführten Lothringer Markt präsentieren viele Aussteller aus der französischen Nachbarregion ihre Produkte. Die Saar lädt in der Freizeit zu Wanderungen und zum Wassersport ein.